AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Dies ist ein gewerbliches Angebot von:

Kai Kunze

Wolf-von-Schaumberg Str.2
96224 Burgkunstadt

Tel.: +49 (0) 17698824817
Email: kontakt@kaisguitars.com

Steuernummer: USt-IdNr.: DE350855942
St. NR.: 230/242/20818

§ 1 Geltungsbereich

Für die den Kauf von Instrumenten zwischen Kai Kunze und dem Besteller gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

§ 2 Vertragsschluss

Ihr Auftrag gilt als Angebot an uns, einen Kaufvertrag abzuschließen. Wenn Sie eine Bestellung bei Kai Kunze aufgeben, erhalten Sie eine E-Mail,
die den Eingang Ihrer Bestellung bestätigt. Wichtig: Es gibt keinen Warenkorb, ein Verkaufsvertrag kommt erst zustande, wenn Kai Kunze die Bestellung und den Vertrag per E-Mail bestätigt hat! Kein Verkauf an Minderjährige. Im Kaufpreis ist nur die Differenzbesteuerung enthalten.

§ Widerruf

Bei Online-Geschäften ist der Kunde berechtigt, seine auf den Vertragsabschluss gerichtete Willenserklärung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware zu widerrufen. Vor der Rücksendung der Ware muss eine schriftliche Mitteilung (ohne Angabe von Gründen) per Brief oder E-Mail an Kai Kunze, Wolf-von-Schaumberg Str.2, 96224 Burgkunstadt gesendet werden. Um die Frist einzuhalten, ist die rechtzeitige Absendung der Ware nach vorheriger Benachrichtigung erforderlich.
Die Versandkosten trägt der Kunde, falls die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Ein Widerrufsrecht besteht nicht, wenn ein Produkt speziell für den Kunden hergestellt oder auf speziellen Wunsch für den Kunden verändert/angepasst wurde, oder wenn die Gitarre persönlich übergeben wurde.
Im Falle eines Widerrufs wird Kai Kunze dem Kunden bereits gezahlte Kaufpreise zurückerstatten.
Die von Kai Kunze gezahlten oder an Kai Kunze gezahlten Versandkosten werden vom Kaufpreis abgezogen. Bei Rückzahlungen ins Ausland werden auch die Überweisungsgebühren abgezogen.

§ 4 Lieferung

(1) Kaisguitars von Kai Kunze liefert die Ware nach Zahlungseingang an die
vom Käufer angegebene Versandadresse. Der Versand erfolgt über DHL.
(2) Die Ware ist vom Käufer oder seinem Beauftragten sofort nach Erhalt auf Transportschäden zu überprüfen.
Erkennbare Transportschäden müssen unverzüglich schriftlich gemeldet werden.
Verpackungsschäden müssen bei Annahme der Ware durch das Transportunternehmen schriftlich bestätigt werden.
(3) Die Lieferung erfolgt an die angegebene Lieferadresse. Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), trägt er das Risiko zufälligen Verlusts und zufälliger Verschlechterung der gekauften Sache. Bei Verbrauchern (§ 13 BGB) gilt die gesetzliche Regelung des § 474 Abs. 2 BGB.

§ 5 Fälligkeit und Zahlung

Vorabüberweisung mit Erhalt einer Rechnung als PDF.

§ 6 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Kai Kunze unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Kai Kunze.

§ 8 Mängelhaftung

If there is a defect in the purchased goods, the statutory provisions of § § 434 et seq. BGB. The assignment of these claims of the buyer is excluded. As the goods are used, the warranty is limited to 1 year.

§ 9 Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht.

§ 10 Die salvatorische Klausel gem. § 306 BGB findet Anwendung